Im Fadenkreuz des Terrorismus

Ein Film von Eberhard Rühle, ZDF/arte, 52/43 min.

38 Tote am Strand von Sousse in Tunesien,  der Anschlag auf einen russischen Ferienflieger in Ägypten. Und die Opfer auf dem Flughafen in Istanbul: Mit Terror gegen Touristen verfolgen islamistische Extremisten eine perfide Strategie, die mehrere Ziele zugleich trifft: Sie töten Bürger verhasster westlicher Staaten, deren Regierungen sie zu Feinden erklärt haben. Und sie schwächen die Wirtschaft in den Urlaubsländern Ägypten, Tunesien und Türkei, gegen deren Regierungen sie kämpfen, und haben in der zunehmend verarmten Bevölkerung leichteres Spiel bei der Radikalisierung. In der Türkei ist jeder zwölfte Job direkt oder indirekt an den Tourismus geknüpft, in Tunesien hängt sogar jeder siebte Job vom Tourismus ab, in Ägypten jeder achte.