Uta Meyer

Autorin
Uta Meyer

 

Kontakt:

utamaxmeyer[at]gmx.de

 

 

Uta Meyer wurde 1975 in Jena / Thüringen geboren. Bevor sie ihre Leidenschaft für den Journalismus entdeckte, studierte sie Rechtswissenschaft in Jena. In Hamburg studierte sie Modejournalismus und Medienkommunikation, bevor sie in Berlin ihre berufliche Heimat fand. Seit 2006 arbeitet sie an Magazinbeiträgen, Reportagen und  Dokumentationen aus den Bereichen Wissenschaft und Gesellschaft für öffentlich-rechtliche Sender wie 3sat, ARTE und ZDF. Themen rund im die biologische Landwirtschaft und Ernährung liegen ihr besonders am Herzen. Darüber hinaus betreut sie die Entwicklung von Podcasts und multimedialen Projekten.

 

 

Filmografie

Filmographie:

Dicke leben länger – Warum Dünne nicht immer gesünder sind
3sat, 2014 (45 Minuten, Sendeplatz Wissenschaftsdokumentation)

Bio für die Massen?
3sat, 2010 (30 Minuten, hitec)

Digital Natives: Die Eingeborenen des World Wide Web
ZDF/3sat, 2010 (45 Minuten)

Akte CCC: Der Chaos Computer Club
3sat, 2010 (30 Minuten)

LOOP – Wissen hautnah (Kinderwissensmagazin, RTL, 30 Minuten)
Mode (2015)
Liebe (2014)
Musik (2014)
Haare (2013)
Eule (2013)

ZIPP – Wissen unterwegs (RTL, 15 Minuten)
Meerjungfrauen (2015)
Skateboard (2014)
Tischtennis (2014)
Gummistiefelweitwurf (2013)
Glas (2013)

X:enius (arte, 30 Minuten, Beiträge seit 2012)
Internetsucht
Cybercrime – Brauchen wir ein neues Internet?
Ratten – Rückkehr der Seuchen?
Wind – Kraft der Zukunft?
Weltuntergang 2012
Cyborg
Innere Stärke – Resilienzförderung bei Kindern
Internetsucht

Man gebiert es – Axel Prahl und die Musik
(30 Minuten Reportage über die Entstehung der CD „Blick aufs Mehr“ von Axel Prahl, Bonustrack 2011)

Podcast der Bundeskanzlerin „Die Kanzlerin direkt“ (2009–2015)