Der Traum von fünf Prozent – Unterwegs zu den kleinen Parteien

Die Reportage: Was steckt dahinter?

Am 26. September ist Bundestagswahl. Doch nicht nur die etablierten Parteien werben in diesem Sommer um Stimmen. Auch die sogenannten „Sonstigen“ machen auf sich aufmerksam. Mehr als 80 Parteien haben ihre Beteiligung angezeigt. Nicht alle können antreten. Der Bundeswahlausschuss hat geprüft und entschieden, welche Parteien zur Wahl zugelassen sind. Das Spektrum der Themen, das diese Parteien beschäftigt, ist breit gefächert. Es geht zum Beispiel um Tierschutz, Humanismus, Migration und Gesundheitsforschung.
Einige stellen das Prinzip des wirtschaftlichen Wachstums in Frage, andere fordern Glasfaserkabel und wieder andere setzen sich für die Interessen von Mietern ein. Auch stramm linke und rechte Gruppierungen sind dabei. Sie alle eint: der Traum von 5 Prozent. Das ist die Hürde, um in den Bundestag einziehen zu können.  

Was aber steckt hinter diesen Parteien? Oder besser: Wer? Die Reportage „Der Traum von 5 Prozent. Unterwegs zu den kleinen Parteien“ versucht genau das herauszufinden. In einem knallroten Wohnwagen fährt unser Reporterinnen-Team durch Deutschland und lädt Vertreter und Vertreterinnen der Parteien zu einem Gespräch ein. Am Wohnwagen angekommen, geht es dann um die Inhalte, die Interessen, die Ideen, die hinter den Parteiprogrammen stecken. Neben den Reporterinnen kommen auch weitere Gäste zum Mobil, vielleicht auch Sie. Sie können Fragen stellen, ihre Meinung sagen und mitdiskutieren.

Aus den Erlebnissen auf der Reise entsteht ein 90-Minuten Film, der alle Parteien zeigt, die zu uns kommen, und so ein rundes Bild der Parteienlandschaft zeichnen will.

Wie kann ich mitmachen?

Haben Sie eine Frage, die Sie den Parteienvertretern gern stellen würden? Interessiert Sie, was die Partei zu einem bestimmten Thema zu sagen hat? Dann haben Sie zwei Möglichkeiten:

Schreiben Sie uns Ihre Fragen an die untenstehende E-Mail-Adresse. Unsere Reporterinnen werden versuchen, eine Antwort für Sie einzuholen.

Oder kommen Sie zu uns an den Wohnwagen und stellen Sie Ihre Fragen dem Vertreter der Partei selbst.

Wann sind wir wo?

Wir fahren durch Deutschland, sind in Brandenburg, Sachsen, Bayern, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Und natürlich stehen wir auch in Berlin, dem Sitz des Bundestags, unserem Parlament, in das die Parteien einziehen wollen.

Die Zielorte unserer Reise sind:

9.7.
Ferropolis (Sachsen-Anhalt)

11.7.
Dresden, Altmarkt

13.7.
Würzburg, Platz am Grafeneckart, vor dem Vierröhrenbrunnen

15.7.
Mannheim, Quartiersplatz im Jungbusch

17.7.
Bonn, Biergarten am Alten Zoll

19.7.
Dortmund, Hörder Burg

21.7.
Hannover, Steintorplatz

7./8.8.
Berlin, tba

Schreiben Sie uns unter redaktion[at]berlin-producers.de.          

 

Der Dreh und Corona

Die Inzidenzen sinken. Das ist sehr erfreulich! Dennoch wollen wir auf unseren Drehs niemanden der Gefahr einer Ansteckung aussetzen. Selbstverständlich halten wir uns daher an die in dem jeweiligen Bundesland unseres Standorts zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona-Regeln. Dafür bitten wir um Ihr Verständnis.

 

Wer hat den Film beauftragt?

Auftraggeber des Films sind die ARD und das ZDF gemeinsam.

Wann wird gesendet?

Vor der Bundestagswahl im September wird der Film sowohl auf der ARD als auch dem ZDF zu sehen sein.

Wer produziert den Film?

Die Fernsehproduktionsfirma Berlin Producers Media GmbH produziert diese Reportage. Fünf Autorinnen und zwei Kamerateams begeben sich im Juli mit einem knallroten Wohnwagen auf die Reise durch Deutschland. Sie sind unterwegs zu den Parteien und reden über den Traum von 5 Prozent.