Sternstunden der Musik | Anne-Sophie Mutter und Herbert von Karajan – Das Beethoven-Konzert

Ein Film von Eric Schulz, ZDF/arte und C Major Entertainment, 43 min.

In der legendären Zusammenarbeit zwischen Herbert von Karajan und Anne-Sophie Mutter nahm das Violinkonzert von Beethoven eine Sonderstellung ein. Mit keinem Werk traten sie häufiger gemeinsam auf als mit diesem berühmtesten aller Violinkonzerte.

Ein alter Magier spricht aus der Seele und mit der Geigenstimme eines Teenagers. Hierin bestand und besteht ein Teil der Faszination dieser musikalischen Partnerschaft. Sechzehn war die junge Geigerin bei ihrem Beethoven-Debüt unter Karajan und Zwanzig beim letzten Durchlauf. Und beide Male war kein Publikum im Saal. Während sich das aufsehenerregende Debüt auf Schallplatte in aller Welt verbreitete, blieb die filmisch dokumentierte letzte Aufführung bis über Karajans Tod hinaus unveröffentlicht und anschließend auf Video Disc weitestgehend unbeachtet. Dabei war das die eigentliche Sternstunde!

Es könnte sogar mit Fug und Recht als das kostbarste Dokument der gemeinsamen Zusammenarbeit bezeichnet werden. Eine Sternstunde zweier Weltstars und kaum jemand weit und breit, der davon Notiz nahm? Wie kann das sein? Wir begeben uns auf die Suche, denn musikalische Sternstunden kommen nicht aus heiterem Himmel. In der Retrospektive öffnen wir den Blick und lassen Neues entstehen.

Vierzig Jahre nach ihrem Beethoven-Debüt mit Karajan und den Berliner Philharmonikern ist Anne-Sophie Mutter mit dem Beethoven-Konzert auf den Konzertpodien der Welt unterwegs. Sie kann unbeschwert und ohne wehmütig-verklärenden Blick zurückschauen und mit uns die Geschichte dieses Konzertes in der Zusammenarbeit mit Karajan nacherleben.

Für alle, die das Konzert vollständig genießen wollen: ab der Sendung ist das Konzert im Internet unter concert.arte.tv abrufbar.